Zum Hauptinhalt springen

Briefwahl in Perleberg

Postkarte mit einem Portraitfoto von Thomas Domres, einem Postbriefkasten und Text: "Gehen Sie bitte wählen - oder nutzen Sie die Briefwahl."
Liebe Bürgerinnen und Bürger,

der Termin für die Bürgermeisterwahl am 18. September kommt Ihnen ungelegen? Sie haben schon was anderes vor oder sind einfach nicht mobil genug, zum Wahllokal zu kommen? Sie müssen arbeiten, bekochen die Verwandtschaft oder sind auf Reisen? Anlässe, warum man es zu einem Wahltermin nicht an die Urne schafft, gibt es viele – sie alle sind aber kein Grund dafür, auf sein demokratisches Recht zu verzichten und anderen die Wahl zu überlassen, wer künftig die Geschicke im Perleberger Rathaus lenkt. Wählen können Sie nämlich dennoch: Nutzen Sie einfach die Briefwahl!

Dazu gibt es mehrere, ganz unkomplizierte Möglichkeiten:

1. Sie nutzen Ihre Wahlbenachrichtigungskarte. Einfach ausfüllen, abschicken – dann erhalten Sie die Unterlagen per Post.

2. Sie können Ihre Wahlunterlagen auch online beantragen. Scannen Sie dazu den auf der Wahlbenachrichtigung befindlichen QR-Code oder rufen Sie die Website: wahlschein.de auf. Die Online-Beantragung eines Wahlscheins mit Briefzustellung ist bis zum 11. September 2022 um 23 Uhr möglich, bei Selbstabholung im Wahlamt zusätzlich bis 16. September 18 Uhr. Die Wahl selbst können Sie nicht online durchführen.

3. Sie können aber auch das Wahlbüro der Stadt anrufen, sich ­beraten lassen oder einen Termin vereinbaren. Das Wahlbüro befindet sich in der Karl-Liebknecht-Straße 33 und ist unter der Nummer 0 38 76 / 78 16 60 erreichbar.

Noch ein Hinweis:

4. Holen Wahlberechtigte persönlich die Briefwahlunterlagen ab, so können sie ihre Stimme auch an Ort und Stelle, im Wahlbüro in der Karl-Liebknecht-Straße 33 abgeben. Ich wünsche Ihnen eine gute Wahl bei der Bürgermeisterwahl – ob am 18. September in der Wahlkabine oder vorher per Briefwahl!

Ihr Thomas Domres