Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Thomas Domres

Schnelle Hilfe für die Bauern

Im Zusammenhang mit der anhaltenden Trockenheit und den Ernteausfällen der Bauern, erklärt der Parlamentarische Geschäftsführer Thomas Domres: Es zeichnet sich ab, dass die Ernteausfälle für Brandenburg und darüber hinaus ein ernstes Problem werden. Deshalb ist es notwendig, die genauen Schäden zu erfassen. Um schnelle und zielgerichtete Hilfen zu organisieren, ist es erforderlich, dass sich alle Beteiligten, d.h. Bauernverband und  Bauernbund gemeinsam mit den verantwortlichen Ministerien, an einen Tisch setzen und über mögliche Hilfsmaßnahmen beraten.

Denkbar wäre zum Beispiel die Stundung von Pachtzahlungen für landeseigene Flächen und in besonderen Härtefällen, diese Zahlungen sogar zu erlassen. Außerdem gilt es zu prüfen, ob ein Aufschub bei den Steuerzahlungen  oder ein Aussetzen der Vorauszahlungen möglich sind, ebenso wie zinsgünstige Darlehen. Zudem sollte auf Landesebene zügig sondiert werden, ob die Richtlinie zur Entschädigung bei Ernteausfällen in Folge von Hochwasser auch auf  Dürre auszuweiten ist. Überlegenswert wäre auch, ob die Agrarausgleichszahlungen vorgezogen werden können.

Bei den Entscheidungen zur künftigen EU-Förderperiode sollte der Klimawandel mehr in den Blickpunkt gerückt werden – bis hin zur Verstärkung der Agrarforschung.