Zum Hauptinhalt springen

Über mich

Foto: Jürgen Angelow
Thomas Domres
Thomas Domres

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nach vielen Gesprächen, Zuspruch von verschiedenen Seiten sowie nach reiflicher Überlegung habe ich mich entschieden, als Bürgermeisterkandidat für meine Heimatstadt Perleberg anzutreten.

Seit vielen Jahren bin ich Stadtverordneter in unserer Stadt, habe dort Erfahrungen gesammelt und die Arbeitsweise der Stadtverwaltung sowie die Arbeit in den Ausschüssen kennengelernt. Ich habe klare Vorstellungen von den Herausforderungen, die vor unserer Stadt und – im Falle meiner Wahl – vor mir liegen.

Dabei an der Spitze unserer Verwaltung zu stehen, sehe ich mich gewachsen, auch weil ich großen Respekt vor dem Amt und den anstehenden Aufgaben habe.

Auf Grund meiner kommunalpolitischen Erfahrungen in Perleberg, im Kreistag Prignitz sowie als Abgeordneter im Brandenburger Landtag, insbesondere als Parlamentarischer Geschäftsführer meiner Fraktion, traue ich mir zu, ein kompetenter Bürgermeister für alle Perlebergerinnen und Perleberger zu werden. Im Brandenburger Landtag war ich in verschiedenen Fachausschüssen tätig und habe auf vielen Politikfeldern gearbeitet. Wissen, Kenntnisse über Abläufe und Arbeitsweisen im Parlament sowie eine gute Vernetzung auf Landesebene sind Ergebnis meiner jahrelangen Tätigkeit. Das alles möchte ich für Perleberg und seine Ortsteile einbringen.

"Zuhören, miteinander reden und gemeinsam anpacken" ist mein Leitgedanke für diese Kandidatur. Perleberg hat sich in den vergangenen Jahren gut entwickelt und dennoch können wir wirklich mehr. Es gibt nach wie vor viele zu bearbeitende Themenfelder, welche angepackt werden müssen, um Perleberg weiter zu entwickeln. Die Herausforderungen z. B. in der Stadt-, Wirtschafts- und Infrastrukturentwicklung, im Kita- und Schulbereich, im Kultur- und Sozialbereich, bei den Freiwilligen Perleberger Ortsfeuerwehren und bei allen anderen Fragen der Stadtpolitik sind nur gemeinsam, im Dialog, mit den Mitarbeitenden der Stadtverwaltung, mit den Fraktionen in unserer Stadtverordnetenversammlung und mit aktiver Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zu lösen. Mein Ziel ist, dass Perleberg eine tolerante, familien- sowie klimafreundliche Stadt wird und dass das friedliche Miteinander aller Menschen in den Vordergrund steht.

Mit meiner Kandidatur und im Falle meiner Wahl biete ich allen Fraktionen in der Stadtverordnetenversammlung ausdrücklich schon jetzt eine faire und kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe an. Um die Bürgerinnen und Bürger, insbesondere Kinder und Jugendliche sowie Seniorinnen und Senioren, besser an der Stadtpolitik zu beteiligen, möchte ich gemeinsam mit ihnen neue Formate entwickeln.

Als gewählter Bürgermeister werde ich gemeinsam mit allen Interessierten dafür arbeiten, dass sich unsere Stadt als starke Kreisstadt weiterentwickelt, in der die Menschen gut und gerne leben und dass sie verlässliche Partnerin in der Region bleibt.

Für Fragen, Hinweise, Anregungen bin ich per Telefon: 0171 / 8943 200, E-Mail: dialog@thomas-domres.de oder in den sozialen Medien sehr dankbar und stehe für persönliche Gespräche gerne zur Verfügung.

Ihr Thomas Domres

Lebenslauf

  • geb. 1970 in Perleberg
  • 1987 bis 1989 Berufsausbildung zum Landmaschinen- und Traktorenschlosser
  • 1989 bis 1991 Wehrdienst
  • 1991 bis 1993 Ausbildung zum Staatlich anerkannten Altenpfleger an der Medizinischen Fachschule Wittenberge
  • 1993 bis 1999 Altenpfleger beim Landesausschuss für Innere Mission
  • seit 1999 Mitglied des Landtages Brandenburg
  • ein Sohn, in einer Lebenspartnerschaft lebend

Politische Laufbahn

  • seit 1990 Mitglied der PDS, ab Juli 2005 Linkspartei.PDS, ab Juni 2007 DIE LINKE
  • seit 1993 Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Perleberg
  • Mitglied des Landtages seit September 1999
    • Mitglied im Hauptausschuss
    • Mitglied im Präsidium des Landtages
    • Mitglied im Ausschuss für ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft
    • seit August 2012 Parlamentarischer Geschäftsführer der Linksfraktion
  • seit 2008 Mitglied im Kreistag Prignitz
  • Kreisvorsitzender DIE LINKE. Prignitz